Starke Ländliche Räume: 543.500 Euro für den Alb-Donau-Kreis

„Starke Ländliche Räume liegen uns Grünen am Herzen. Wir wissen, dass unsere ländlichen Regionen gerade auch in diesen Krisenzeiten vor Herausforderungen stehen“, erklärt der Grüne Abgeordnete Jürgen Filius. Die grün-geführte Landesregierung reagiert auf die konjunkturellen Herausforderungen der Corona-Krise und ermöglicht dieses Jahr eine unterjährige Projektförderung im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR). Dafür werden 16 Millionen Euro Landesförderung zur Verfügung gestellt, davon für die Gastronomie alleine 6,5 Mio. Euro.

Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) stärkt gezielt die ländlichen Regionen in Baden-Württemberg. Neun Projekte aus dem Alb-Donau-Kreis wurden in dieser Förderrunde ausgewählt und erhalten zusammen eine Förderung von insgesamt 543.500 Euro. Darunter Projekte in Bermaringen (12.390 €), Staig (134.700 €), Feldstetten (45.000 € und 134.700 €), Laichingen (17.760 € und 73.650 €), Oberdischingen (129.920 €), Rammingen (31.200 €) und Westerstetten (93.240 €). (mehr …)

Weiterlesen »

Masterplan Kultur BW – Einrichtungen in der Region werden unterstützt

Mit dem Masterplan Kultur BW – Kunst trotz Abstand hat das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Öffnungsperspektiven und Unterstützung für den Kulturbetrieb in Corona-Zeiten vorgelegt. Aus dem Sonderprogramm „Kultur Sommer 2020“ erhalten die Einrichtungen akademietheater ulm e.V., KunstWerk e.V. und die Theaterei Herrlingen nun eine Unterstützung von jeweils 7.400 Euro, 27.460 Euro und 32.000 Euro für die Umsetzung deren Projekte. (mehr …)

Weiterlesen »

675.000 Euro für den kommunalen Sportstättenbau im Alb-Donau-Kreis

„Ich freue mich, dass durch die Landesförderung zwei Projekte im Alb-Donau-Kreis umgesetzt werden können. Die Stadt Erbach erhält 600.000 Euro für den Neubau einer Dreifeldhalle am Schulzentrum, 75.000 Euro fließen nach Laichingen in den Umbau des Tennenplatzes beim Waldstadion in ein Rasenspielfeld“, teilte der Landtagsabgeordnete der Grünen, Jürgen Filius, mit.  (mehr …)

Weiterlesen »