Land baut Radnetz in der Region weiter aus

„Der Ausbau des Radnetzes geht voran. Baden-Württemberg gilt mittlerweile als Vorbild bei der Radverkehrsförderung“, freut sich der Grüne Landtagsabgeordnete Jürgen Filius. Unsere Region profitiere von den heute vorgestellten Bauprogrammen des Landes für Radwege an Landes- und Bundesstraßen. Der Radweg an der L 261 / 1261 findet sich im Bauprogramm für 2018. Neu ins Bauprogramm hinzugekommen sind in diesem Jahr 2019 die Radwege an der B 492 (Schelklingen / Schmiechen) sowie an der B 10 (Amstetten).

„Mit dem Neu- und Ausbau dieser Radwege tragen wir zur wichtigen Verbesserung der Infrastruktur im Alb-Donau-Kreis bei“, betont Jürgen Filius. „Radfahren ist Klimaschutz. Klar ist: Wenn wir wollen, dass die Menschen mehr radeln, brauchen wir ein möglichst lückenloses Netz gut ausgebauter Wege. Unser Ziel ist es, dass auch der Weg zum Arbeitsplatz immer mehr mit dem Rad zurückgelegt wird. Pendeln mit dem Rad soll schnell und sicher sein.“

Eine weitere gute Nachricht: Im Rahmen des Landesgemeindefinanzierungskonzepts – kurz LGVFG – fördert das Land laut Jürgen Filius auch die kommunale Rad- und Verkehrsinfrastruktur. Im neuen Programm 2019 bis 2023 wurden 124 Projekte mit einem Gesamtzuwendungsvolumen in Höhe von 30 Millionen Euro neu aufgenommen. Die Programmaufnahme ist jedoch noch nicht gleichbedeutend mit einer Förderung. Um eine Förderung zu erhalten, müssen die Vorhabenträger nun bei den Regierungspräsidien einen formalen Antrag auf Förderung einreichen. Über die Genehmigung und Bewilligung der Förderung entscheiden dann die Regierungspräsidien.

Filius: „Ich freue mich natürlich besonders, dass sechs Radvorhaben aus unserer Region neu ins Programm aufgenommen wurden. Zu den Trägern der Vorhaben gehören die Städte Blaustein, Ehingen und Ulm, sowie die Gemeinde Dornstadt als auch das Landratsamt Alb-Donau-Kreis. “

Details Programmaufnahme nach LGVFG:

  • Stadt Blaustein: RuF-Querung der Bahn- bzw. Schul- und Ehrensteiner Straße (RadNETZ BW) zwischen Blaustein/Klingenstein und Blaustein/Ehrenstein
  • Stadt Ehingen: K 7338, Neubau eines Gehwegs in der OD Ehingen/Erbstetten
  • Stadt Ulm: Verbesserung Rad- und Fußverkehr i.Z.d. Gänslände, Gideon-Bacher- und Berblinger Straße
  • Gemeinde Dornstadt: Lückenschluss Geh- und Radweg zwischen Dornstadt und Dornstadt/Böttingen mit Abzweig zum Kreuzäckerweg in Dornstadt/Bollingen
  • Gemeinde Dornstadt: Lückenschluss Geh- und Radweg zwischen Dornstadt/Scharenstetten und Lonsee/Radelstetten
  • LRA Alb-Donau-Kreis: Wegweisende Radwegebeschilderung im Alb-Donau-Kreis nach FGSV-Standard

Verwandte Artikel