Wahlkreisbesuche in Schnürpflingen und Hüttisheim

In den vergangenen beiden Tagen habe ich in meinem Wahlkreis die beiden Gemeinden Schnürpflingen und Hüttisheim  besucht.

 In Schnürpflingen konnte ich mich am Dienstag mit Herrn Bürgermeister Knoll sowie mit den Gemeinderäten, Sibille Aich, Thomas Härtle sowie Rainer Schneider zu verschiedenen Themen austauschen. In unserem Gespräch ging es vor allem um das Thema Innenentwicklung, welche aktuell die größte Herausforderung für Schnürpflingen darstellt. Da es in der Gemeinde viele aktive Vollerwerbslandwirte gibt, ist einen Innenentwicklung des Ortes nicht wie gewünscht möglich, wobei die Nachfrage nach Wohnraum in der Region groß sei, so Bürgermeister Knoll. Nach dem Gespräch im Rathaus konnte ich bei einer Besichtigung einen interessanten Einblick in die örtliche Biogasanlage von Herrn Schneider gewinnen und besuchte anschließend noch den Schnürpflinger Kindergarten, der aufgrund der hohen Nachfrage gerade einen Anbau erhält.

 Auch in Hüttisheim musste in den letzten Jahren der Kindergarten und die –krippe ausgebaut werden. Es wird hier noch eine Erweiterung des Kindergartens geben. Mit Herr Bürgermeister Stefan Gerthofer habe ich noch einen Rundgang durch den Ort gemacht und konnte den Kulturstadel und das neue Baugebiet besichtigen.

Gerade beim Besuch der kleineren Gemeinden in meinem Wahlkreis wird es deutlich, wie wichtig und gut angelegt die Landesmittel aus dem ELR-Programm (Entwicklung Ländlicher Raum) und aus dem sog. Ausgleichsstock sind. Viele Projekte, die für die Entwicklung und das Miteinander der BürgerInnen sehr wichtig sind, können nur mit Hilfe von Landesmitteln verwirklicht werden.

 Vielen Dank für den netten Empfang und die guten Gespräche!

Verwandte Artikel