Ulm erhält Landesförderung für die Erweiterung des Wärmenetzes

Ulm erhält für das Wärmenetz des neuen Wohnquartiers am Weinberg (Eselsberg) eine Landesförderung von 200.000 Euro. Damit wird das Wärmenetz der Fernwärme Ulm GmbH um einen Anschluss von 11 Gebäuden und eine Trassenlänge von 1.809 Metern erweitert.

„Mit der Landesförderung für das Wärmenetz des neuen Wohngebiets am Eselsberg setzen wir ein klares Zeichen: die Zukunft des Wohnens ist energieeffizient und umweltfreundlich“, so Jürgen Filius MdL.

Weitere Angaben entnehmen Sie bitte der beigefügten Pressemittelung des Umweltministeriums

Verwandte Artikel