Jürgen Filius besucht den Ausbildungsstandort der Forst Baden-Württemberg in Erbach

Der grüne Abgeordnete Jürgen Filius besucht am 19. November 2020 die Ausbildungsstelle der Forst Baden-Württemberg und wurde begleitet von dem Ulmer Landtagskandidaten Michael Joukov sowie dem Landtagskandidaten von Biberach, Robert Wiest, der auch über eine Forstausbildung verfügt.

Anhaltende Trockenheit, Feuer und die ungewöhnlich heftigen Wetterereignisse setzen unseren Wäldern immens zu und sind besorgniserregend. Herr Herrmann führte aus, dass die durch den Klimawandel entstandenen Schäden mit einem Umbau der Wälder kompensiert werden müssen. Die Prävention von Waldbränden nimmt eine ganz zentrale Bedeutung im Maßnahmenplan zur Rettung der Wälder ein. Aus naturfernen Nadelbaumforsten muss der Umbau hin zu baumartenreichen Laubmischwäldern forciert und die Masse von lebendem und totem Holz vergrößert werden.

Vor diesem Hintergrund und den zwingend erforderlichen Aufgaben zur Erhaltung unserer Wälder fordert Herr Herrmann die Ausbildung von jährlich landesweit mindestens 100 Auszubildenden. Jürgen Filius: „Wir unterstützen diese Forderung und die dezentralen Ausbildungsstätten mit Nachdruck. Diese Mitarbeiter werden dringend für die Zukunft unserer Wälder benötigt, um die künftigen enorm bedeutenden und notwendigen Arbeiten zur Rettung unserer Wälder zu bewältigen.“

Verwandte Artikel